06.05.10

Meh. :( - eine Kurzmitteilung.



Ich bedanke mich bei allen Daumendrückern der letzten Tage und verkünde dann mal, dass ihr eure Hände wieder anderweitig in Gebrauch nehmen könnt. Heute Morgen hab ich (bzw. meine Mutter, ich selbst hab nach der Spätschicht noch geschlafen) den Anruf bekommen, dass man sich anderweitig entschieden hätte. Meh.

Das Gespräch war nett, der Job wäre toll gewesen, die Altstadt hat mich in spontane Verliebtheit ausbrechen lassen - aber 's hat halt nicht geklappt. Ich hoffe dann mal, dass es bis zur nächsten Chance nicht wieder Monate dauert und dass das Angebot dann ähnlich toll ist.

Und zu eurer Beruhigung: Ich weiß noch, dass ich den einen oder anderen Eintrag angedeutet bzw. versprochen hatte. Ich raff mich hoffentlich die nächsten Tage mal auf.

01.05.10

Walpurgis

Der Mond scheint voll und klar,
taucht die Welt in bleiches Licht.
Nebel - sonderbar -
verschleiern Sein und Sinne.

Magisch strahlt der Ort,
zieht uns an mit seiner Macht.
Ich muss fort - es ist Walpurgisnacht!

(Schandmaul: Walpurgisnacht)


Mal wieder mit leichter Verspätung wünsche ich euch einen wunderbaren Start in den Mai! Ich hab die Walpurgisnacht bis kurz nach zwei mit ner Nachtschicht verbracht und bin anschließend gänzlich unzeremoniell ins Bett gefallen, aber auf der Heimfahrt hat mich ein zauberhafter Sternenhimmel mit gleißend hellem Fast-Vollmond begleitet. War wohl ganz gut, dass ich keine Kamera dabei hatte, sonst wäre ich alle zwei Minuten rechts rangefahren und hätte geknipst. *g* Das Bild oben ist aus dem letzten Sommer, da war plötzlich diese grandiose Mond-Wolken-Kombi vorm Küchenfenster und ich konnte nicht widerstehen. Und jetzt werd ich mal sehen, dass ich noch ein wenig rauskomme, bevor es wieder regnet, jawohl.

Mögen die nächsten Wochen für euch eine Zeit der Blüte sein, in der Pläne und Wünsche reifen und gedeihen, um dann Früchte zu tragen!